Home | Impressum | Sitemap | KIT

Informationen zum formalen Übergang und zum Mastervorzugskonto

Die Informationen auf dieser Seite beziehen sich auf den Übergang zwischen einem Bachelor-Studiengang am KIT und einem Master-Studiengang am KIT.

 

Empfehlungen zum Übergang

Die Fakultät hat für CIW- und BIW-Studierenden am KIT Empfehlungen zum Übergang Bachelor – Master (PDF) veröffentlicht.

 

Bachelorstudium: Mastervorzugsleistungen erbringen

Der Mastervorzug ist begrenzt auf maximal 30 LP und kann erst genutzt werden, wenn im Bachelor-Studium mindestens 120 LP erbracht wurden. Es besteht für die Studierenden ein Anspruch auf spätere Anerkennung der erbrachten Leistungen für das Master-Studium, sofern diese im Curriculum des gewählten Master-Studiengangs enthalten sind.

Folgende Leistungen (bis max. 30 LP) können als Vorzugsleistungen erbracht werden:

(Wahl-)Pflichtfächer und Schlüsselqualifikation

Die Anmeldung für Vorzugsleistungen erfolgt ohne Antrag und wird online durchgeführt. Nach der Prüfung wird das Ergebnis im Mastervorzugskonto gelistet.

 

Masterstudium: Mastervorzugsleistungen übertragen

Eine Übertragung der Mastervorzugsleistungen in den Masterstudiengang ist möglich, wenn sich der Studierende im ersten Semester des Masterstudiengangs befindet. Vorher und nachher ist eine Übertragung nicht möglich.

Für die Übertragung der Mastervorzugsleistungen muss folgendes Formular ausgefüllt werden: "Übertragung von Mastervorzugsleistungen in den Masterstudiengang".