Home | Impressum | Sitemap | KIT

Informationen zur Masterarbeit

Anmeldung zur Masterarbeit:

1) Zulassungsbescheinigung (grün) beim Studierendenservice abholen, muss unterschrieben und gestempelt sein.
2) Formblatt "Zulassung zur Masterarbeit (SPO 2012)" oder Formblatt "Zulassung zur Masterarbeit (SPO 2016)" ausfüllen.
3) Formblatt und Zulassungsbescheinigung beim Aufgabensteller abgeben.
4) Aufgabensteller sendet unterschriebene Aufgabenstellung, Zulassungsbescheinigung (grün) und Formblatt spätestens 4 Wochen nach Beginn der Arbeit an Frau Benoit, Master-Prüfungsausschuss, Geb. 40.02, Raum 002.

 

Weitere Informationen:

1) Die Masterarbeit soll einen Umfang von 55 bis 60 Seiten nicht überschreiten (ohne Anhang).

2) Die Aufgabenstellung, mit der die Masterarbeit dem Prüfungsausschuss gemeldet wurde, muss unverändert in die Arbeit (vorne) eingebunden werden.

3) Bei der Abgabe der Masterarbeit hat der/die Studierende schriftlich zu versichern, dass er/sie die Arbeit selbständig verfasst hat und keine anderen als die von ihm/ihr angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt hat, die wörtlich oder inhaltlich übernommenen Stellen als solche kenntlich gemacht und die Satzung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis in der jeweils gültigen Fassung beachtet hat. Wenn diese Erklärung nicht enthalten ist, wird die Arbeit nicht angenommen. Bei der Abgabe einer unwahren Versicherung wird die Masterarbeit mit "nicht ausreichend" (5,0) bewertet. (SPO 2016, § 14 Abs. 5).

Die Erklärung kann wie folgt lauten:

"Ich versichere wahrheitsgemäß, die Arbeit selbständig verfasst, alle benutzten Hilfsmittel vollständig und genau angegeben und alles kenntlich gemacht zu haben, was aus Arbeiten anderer unverändert oder mit Abänderungen entnommen wurde sowie die Satzung des KIT zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis in der jeweils gültigen Fassung beachtet zu haben."

4) Bei Arbeiten, die in englischer Sprache angefertigt werden, muss die Aufgabenstellung in Englisch sein. Auch die Eigenständigkeitserklärung in der Arbeit soll auf Englisch abgefasst werden.

5) Ein begründeter Verlängerungsantrag (SPO 2016, § 14 Abs. 6) kann beim Master-Prüfungsausschuss gestellt werden. Triftige Gründe können z.B. sein: Krankheit, Ausfall der Versuchsapparatur, Lieferschwierigkeiten u.ä. Zur Antragstellung muss beim Master-Prüfungsausschuss ein Formular beantragt werden.

6) Bei externen Masterarbeiten ist bzgl. des Aufgabenstellers die Prüfungsordnung (SPO 2016, §14 (2)) zu beachten.

7) Zum Abgabetermin muss ein Exemplar der Arbeit bei Frau Benoit, Geb. 40.02, Raum 002 abgegeben werden. Dieses Exemplar wird nach Feststellung des Abgabedatums an den 2. Gutachter zur Erstellung des Zweitgutachtens weitergeleitet.

 

Bei Rückfragen: Master-Prüfungsausschuss, Frau Benoit (marion benoitUma1∂kit edu), Stand: 27.07.2017.