Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Akkreditierung

Die Studiengänge Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik sowie Bioingenieurwesen sind akkreditiert.

Die Akkreditierung hat bis zum 31.03.2020 Bestand.

Bachelor Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik

 

Frequently Asked Questions

Wo finde ich Unterlagen zu meinen Vorlesungen?

Die meisten Vorlesungsunterlagen befinden sich im ILIAS-System. Manche Unterlagen sind aber auch auf den Seiten der einzelnen Institute zu finden. Wenn Sie nicht fündig werden, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Dozenten.

Wann sind Semesterferien?

Im Allgemeinen gelten die Feiertage des Landes Baden-Württemberg. Darüber hinaus ist generell der Zeitraum um Weihnachten und Neujahr vom 24.12. bis inklusive 06.01. (der in BW ein Feiertag ist) frei.

Der Rest des Jahres ist in Vorlesungszeit und vorlesungsfreie Zeit gegliedert (s. Termine und Fristen beim Studierendenservice). In der vorlesungsfreien Zeit finden jedoch die Klausuren statt und es liegt im Ermessen von jedem Student, wo und wann er sich zwischen seinen Prüfungen Urlaubszeit nehmen kann. 

Falls Ostern in die Vorlesungszeit fällt, sind lediglich Karfreitag und Ostermontag als landesweite Feiertage frei. Gleiches gilt für Pfingsten, nur der Pfingstmontag ist frei. Brückentage zwischen Christi Himmelfahrt oder Fronleichnam und den darauffolgenden Wochenenden sind nicht vorgesehen.

Wie finde ich eine Abschlussarbeit?

Viele Institute schreiben auf ihren Institutshomepages Abschlussarbeiten aus. Wenn Ihnen eine ausgeschriebene Abschlussarbeit gefällt, kontaktieren Sie den Betreuer (meistens wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand) der Abschlussarbeit.

Oder Sie gehen persönlich am Institut vorbei und informieren sich bei den wissenschaftlichen Mitarbeitern des Institutes, welche Abschlussarbeiten sie in nächster Zeit anbieten.

Oft stellen die Dozenten und/oder Übungsleiter der Profilfächer bzw. Vertiefungsfächer ihre Forschungsgebiete am Institut vor und zeigen, in welchem eine Abschlussarbeit geschrieben werden kann.

Falls Sie eine Abschlussarbeit außerhalb der Fakultät Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik schreiben, benötigen Sie einen Betreuer (Professor) aus der Fakultät Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik.

Wie lange darf ich maximal studieren?

Die Höchststudiendauer in Bachelor Bioingenieurwesen bzw. Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik beträgt 12 Semester.

Ich habe eine Prüfung nicht bestanden. Bis wann muss ich diese das zweite Mal ablegen?

Generell gibt es keine Frist, bis wann Sie eine Prüfung das zweite Mal ablegen müssen.
Ausnahmen: Die Frist für das Ablegen der Orientierungsprüfung ist einzuhalten; Die Höchststudiendauer von 12 Semestern darf nicht überschritten werden; Wenn Sie einen Antrag auf Zweitwiederholung gestellt haben, muss die betreffende Prüfung spätestens zum übernächsten Prüfungstermin abgelegt werden.

Wie lange kann ich mich von einer Prüfung wieder abmelden?

Schriftliche Prüfungen: Bis zum welchem Datum die Online-Abmeldung möglich ist, legt der Prüfer fest. Sie haben immer die Möglichkeit, vor Austeilen der Klausuraufgaben im Hörsaal ohne Angabe von Gründen von der Prüfung zurückzutreten. Sie können sich den Rücktritt mit folgendem Formular (PDF) quittieren lassen. Erst, wenn Sie die Klausur begonnen haben, ist ein Rücktritt nicht mehr möglich.
Mündliche Prüfungen: Bitte bedenken Sie, dass der Prüfer einen Termin für Ihre Prüfung einplant. Sie müssen sich von einer mündlichen Prüfung daher spätestens drei Tage vor dem Prüfungsdatum wieder abmelden.

Was bedeutet Mastervorzug

Haben Sie im Bachelor mindestens 120 ECTS erworben, können Sie Module aus dem Master vorziehen. Vorgesehen sind Module der "Erweiterten Grundlagen", der "Überfachlichen Qualifikationen" oder das Berufspraktikum. Die Module der "Erweiterten Grundlagen" können Sie in Ihrem Studienablaufplan selbstständig auswählen und sich zu den Prüfungen anmelden.
Wenn Sie ihr Masterstudium beginnen, entscheiden Sie selbst, welche Prüfungen, die Sie bereits im Mastervorzug abgelegt haben, in den Master übernommen werden sollen.

Was passiert, wenn ich eine Prüfung im Mastervorzug nicht bestehe

Für Mastervorzugsleistungen gelten die gleichen Wiederholungsregeln wie für alle anderen Prüfungen. Sollten Sie eine Mastervorzugsleistung endgültig nicht bestehen, verlieren Sie den Prüfungsanspruch NICHT, da es sich nicht um eine kurrikulare Leistung handelt. Beim Übergang in den Master brauchen Sie Fehlversuche nicht anerkennen zu lassen. D. h. Sie können im Master wieder bei Versuch 1 anfangen.

Was für Fächer darf ich als Schlüsselqualifikation absolvieren?

Mindestens eines der Module "Ethik und Stoffkreisläufe" oder "Industriebetriebswirtschaftslehre" muss belegt werden. Die Auswahl eines weiteren Moduls erfolgt eigenverantwortlich aus dem gesamten Lehrangebot des KIT und bedarf keiner Genehmigung durch den Prüfungsausschuss. Meistens werde Kurse des Sprachenzentrums, HoC oder ZaK belegt.