KIT - Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik

Bitte beachten!

Ab dem WS 20/21 gibt es für das Modul Technische Mechanik: Statik und Festigkeitslehre eine neue Version.

Was ist neu?
Im ersten Semester wird nur Statik (4 SWS/ 5 LP) und im zweiten Semester nur Festigkeitslehre (4 SWS/ 5 LP) gelehrt. Für beide Teile gibt es je eine eigene Klausur.

Wer ist betroffen?
Die Änderung gilt für alle, die das Modul bis einschließlich Sommersemester 2020 noch nicht begonnen haben. Alle, die die Klausur spätestens am 20.10.2020 zum ersten mal schreiben, sind automatisch noch in der alten Version.
Für alle, die die Klausur bis einschließlich 20.10. schon einmal geschrieben aber nicht bestanden haben, wird eine Wiederholungsklausur angeboten, in der die Teile Statik und Festigkeitslehre gemeinsam gewertet werden. 
Alle, die das Studium zum WS 20/21 beginnen oder die TM-Klausur schieben, sind automatisch in der neuen Version mit zwei getrennten Klausuren.

Warum die Änderung?
Die Klausur über den Stoff von zwei Semestern hat sich in der Vergangenheit nicht bewährt. Die Kenntnisse aus dem ersten Semester sind im Herbst oft nicht mehr so präsent, sodass die Vorbereitung auf die Klausur schwer fällt. Zudem bringt die Teilung mehr Flexibilität, z. B. im Fall der Anerkennung von Leistungen beim Studienfachwechsel.

Die Studien- und Prüfungsordnung 2012 läuft zum 30.09.2022 aus. Danach können in dieser Studien- und Prüfungsordnung keine Prüfungsleistungen mehr abgelegt werden.

Wichtigste Änderung: Die maximale Bearbeitungszeit von Bachelorarbeiten wurde auf 4 Monate reduziert.
Der vollständigen Text der Studien- und Prüfungsordnung inklusive aller Änderungen ist in der nichtamtlichen Lesefassung zusammengefasst

 Mastervorzug
Master-Übergang
Master CIW